Meine echten Einnahmen und Ausgaben im Juni 2021

Da mein letzter Beitrag so gut ankam, lasse ich euch mal wieder in meine Einnahmen und Ausgaben, diesmal aus dem Juni 2021, blicken. 🙂

 

Meine Ausgaben und Einnahmen

Insgesamt hatte ich im Juni 5.194,32 € an Einnahmen – darunter:

  • Gehalt über 2.051,15 €
  • Auszahlung aus Auflösung einer Versicherung 2.218,43 €
  • Steuererstattung 750,00 €
  • Austrägerlohn 91,20 €
  • Versicherung Guthaben Erstattung 54,64 €
  • Plasma-Spenden 25,00 €
  • Ebay-Verkauf 3,90 €

Dazu hatte ich 1.220,13 € an Ausgaben und weitere 4.111,56 € habe ich auf Tagesgeld-/spar- und Geschäftskonten überwiesen. Einige Einnahmen wie die Steuererstattung und das Geld aus der Versicherung waren daher nur durchlaufende Posten. Insgesamt sind es damit 5.331,69 € an Ausgaben.

 

Was ist im Juni so passiert?

Wie jeden Monat sind auch im Juni unvorhergesehene Dinge passiert.

Wie man deutlich erkennt, habe ich im Juni einige große Erstattungen erhalten.

Einmal habe ich die Erstattung aus meiner Steuererklärung über 750,00 € erhalten.

Dann habe ich einen meiner Versicherungsverträge gekündigt, da ich festgestellt habe, dass sich dieser für mich wahrscheinlich niemals rentieren wird (genauer hinschauen lohnt sich bei vielen Versicherungen 😉 ) und abzüglich einem kleinen Einbehalt noch 2.218,43 € erstattet bekommen.

Ich habe neue Unterwäsche gebraucht und mir daher beim Comazo neue faire Unterwäsche für 35,85 € bestellt. Zero Waste Tipp: Die alte Wäsche lässt sich oft noch zu Putzlappen schneiden. 😉

Die Spritkosten sind diesen Monat wieder etwas höher, da ich meinen Roller kaum genutzt habe, einmal wegen des recht wechselhafte114,32+44,95n Wetters und da meine Roller-Batterie aktuell etwas schwächelt und nicht mehr die Reichweite schafft wie sonst.

Im Juni habe ich mir wieder mehr Essen beim Bäcker gekauft. Das macht 25-50,00 € der Barausgaben aus. Fast täglich habe ich mir Montag bis Freitag etwas Kleines in der Mittagspause oder nach der Arbeit mitgenommen. Das ist es mir jedoch Wert, da ich festgestellt habe, dass ich kurz vor dem Heimfahren von Würzburg nach Hause noch etwas zu Essen brauche, um meinen Kreislauf stabil zu halten. Es dient also nur meiner Gesundheit. Und die ist mir wichtig. 🙂

 

Was hatte ich alles für Einnahmen und Ausgaben im Juli?

Einnahmen

Betrag Art
2.051,15 € Gehalt Stadt Würzburg
2.218,43 € Auszahlung aus Auflösung einer Versicherung
750,00 €
Steuererstattung
91,20 €
Anzeigenblatt (1x/Woche Werbung austragen)
54,64 € Versicherung Guthaben Erstattung
25,00 €
BAR Plasma-Spenden
3,90 €
Ebay-Verkauf
5.194,32 € Summe Einnahmen

Ausgaben

Betrag Art
60,00 € LBS (Sparbeträge für Bausparverträge)
35,85 Comazo (Unterwäsche)
9,10 € Ebay-Kl.anz. (gebrauchte Basic Shirts)
79,55 €
Rewe
32,17 € Tegut
4,00 €
Congstar Handyvertrag
2,60 Bäckerei Köhler
141,75 €
Tanken (Sprit)
4.111,56 € Sparen Tagesgeld-/Spar-/Geschäftskonten
1,85 € Krypto-Kaufgebühr (für Verkauf Bitcoins)
88,05 Kauf Bitcoins
50,00 € Greenpeace Energy (Strom)
23,01 Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung
34,57 € Allianz Rentenversicherung
34,65 €
Hygi (Geschirrspülpulver-Vorrat etc.)
35,39 €
Vodafone (Festnetzanschluss und Internet)
50,00 € Bar – Sportkurse
250,00 € Bargeld
287,50 € Miete (mein anteiliger Beitrag – abzgl. Miet-/Strom-/Festnetz-/Wasser-Anteil von Fabi – von 675€ Warmmiete im Monat)
5.331,69 € Summe Ausgaben

 

schwarz – regelmäßige feste Einnahmen/Ausgaben

blau – regelmäßige variable Einnahmen/Ausgaben

orange – ungeplante/wechselnde Einnahmen/Ausgaben

 

Mein Fazit

Ich meine: Ich habe mich ganz gut geschlagen!

Jedoch könnte mein Mittagessen für auf und nach der Arbeit in Zukunft auch selbst mitbringen und dadurch etwas Geld sparen. Da ich frühs jedoch aktuell wenig Zeit dazu habe, sollte ich es am besten abends bereits vorbereiten. Dann habe ich frühs weniger Stress. 😉

 

 

Was meint ihr zu meiner Bilanz? Für was habt ihr zu viel Geld ausgegeben? 🙂

 

Wenn ihr auch mal so richtig bewusst sparen wollt, emepfehle ich euch die No-Buy-Challenge. Dabei versucht man einen Monat lang so wenig wie möglich auszugeben. Danach analysiert man alle Einnahmen und Ausgaben bis ins Detail und erkennt besser, wo man noch unnötig Geld ausgibt.

Welche Ausgaben und Einnahmen ich im Februar hatte findet ihr ebenfalls im Blog.

 

 

** hierbei handelt es sich um Affiliated Links/Werbelinks und ich erhalte eine Provision für jeden Verkauf über diesen Link.

Julia vom ZWOBlog

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.